Freitag, 28. September 2012

Süsses Zupfbrot

Diese süsse Brot heisst so, weil man sich einfach so
das ein oder andere Scheibchen abzupfen kann, ganz ohne Messer.
Darum super geeignet für's Büro oder Picknick.

Hier das Rezept für den Hefeteig:

500 gr Mehl
50 gr Zucker
etwas Vanillezucker
1 Päckchen Trockenhefe
eine Prise Salz
150 ml Milch, lauwarm
50 gr weiche Butter
2 Eier

Aus diesen Zutaten einen Hefeteig herstellen
und den Teig schön gehen lassen.
Den Teig dann möglichst viereckig ausrollen,
mit zerlassener Butter bestreichen und 
eine Zimt-Zucker-Mischung darauf streuen.
Mit dem Teigrädchen Vierecke schneiden,
die Vierecke aufeinander stapeln und vorsichtig in
eine Kastenform setzen. Noch einmal schön gehen lassen
(das funktioniert sogar über Nacht im kühlen Keller) und 
bei ca. 175 Grad ca. 30 bis 40 Minuten backen.

Kommentare:

Mein Augenblick ♥ hat gesagt…

Das klingt ja gut! Meine Mama liebt ja Hefegebäck, vllt. mache ich den mal für sie.

Aber oben ist er ein bisserl dunkel geworden, oder ;)?

Bis bald, Mareike

HAGEBUTTE MonisMoniKate hat gesagt…

Die Wally hat's schon probiert und fands lecker. Sie wartet schon auf das Rezept :-D
Und ja, an manchen Stellen war es ein bißchen zu dunkel, aber geschmeckt hat's trotzdem! :-D