Sonntag, 16. Oktober 2011

Buchteln

Leckeres Hefegebäck, nur leicht süss, das verschieden befüllt werden kann:

500 gr Mehl
3 Esslöffel Zucker
1 Päckchen Trockenhefe

mit 300 ml lauwarmer Milch
und 60 gr geschmolzener Butter vermengen, kneten und schön gehen lassen!

Vom schön aufgegangenen Teig kleine Stückchen Teig abstechen, etwa handgross flach drücken, in die Mitte die Füllung geben (gestern habe ich kleine Apfelstückchen mit Zimt genommen, alternativ gehen z. B. auch gut ein Löffel Pflaumenmarmelade oder eine ganze Pflaume ... oder oder oder) und dann kleine Säckchen formen und in eine runde Kuchenform setzen. (Dies ergeben je nach Grösse ca. 10 bis 15 Säckchen). Noch einmal kurz gehen lassen und dann bei ca. 175 bis 200 Grad 40 Minuten backen. Zwischendurch kann man noch etwas zerlassene Butter mit dem Backpinsel auf den Teig streichen.

Buchteln eignen sich auch ganz prima für ein Picknick, da jeder sich einfach ein Stück 'abreissen' kann ohne Messer.

Kommentare:

mo.ni.kate hat gesagt…

oh, buchteln. ich liebe sie sehr.
ich kenne sie von meiner oma, aus der tschechei vertrieben. damals.
es gab sie immer mit vanillesosse.
meine mutter hat sie gebacken. ich backe sie auch. und hoffentlich auch einmal meine kinder.
süssen sonntag
wünscht monika

dunja hat gesagt…

...buchteln: ein traum! am liebsten mit pflaumenmus gefüllt. hmmmh vielleicht werde ich sie diese woche nachbacken :-) herzliche waldgrüße, dunja