Samstag, 30. April 2011

Ein Buch auf Reise

Heute mal etwas ganz anderes! Habt Ihr schon mal von 'ausgesetzten Büchern' gehört? Das sind Bücher, die von ihren Besitzern einfach irgendwo in der Öffentlichkeit 'ausgesetzt' werden und wer solch ein Buch findet, darf es lesen, behalten oder weitergeben oder auch aussetzen. Auf der betreffenden Internetseite kann man sogar vorher ankündigen, welches Buch wo ausgesetzt werden wird (z. B. ein Buch von Ingrid Noll am xx.xx.xxxx im Globus Baumarkt in xxxx).

Da ich manchmal ausrangierte Bücher von der hiesigen Bücherei mitnehme (dort steht ein Korb, wo sich jeder bedienen kann und das kostet auch nichts), hab ich mir folgendes überlegt: Ich stelle kurz das Buch vor und verschenke es an jemanden, der es haben mag ... lediglich das Porto (also eine Büchersendung, was ja nicht so teuer ist) wäre mir zu erstatten.

Wer also Interesse an dem Buch hat, hinterlasse bitte einen Kommentar. Falls es mehrere Interessenten gibt, entscheidet das Los.


Autorin: Evelyn Peters
Titel: Eine verheiratete Frau
Ullstein Verlag, 1988
ISBN 3-550-06227-3

"Nichts ist schlimmer für eine Frau, als auf ein Leben zurückzublicken, das nur aus unterdrückten Wünschen besteht. Ich habe mir meine Wünsche erfüllt. Die wesentlichen Wünsche - die, auf die es ankommt." 

Seit 25 Jahren ist Katja Schilling mit Paul verheiratet, einem erfolgreichen Anwalt - energisch, egoistisch, selbstherrlich. Die beiden haben drei erwachsene Kinder, zwei entsprechen den Wünschen des Vaters, nur Andreas ist sensibel, still wie seine Mutter, tanzt aus der Reihe. Gegen den Willen des Vaters will er Maler werden. Als Paul Schilling eines Abends die Familie wieder einmal vor vollendete Tatsachen stellt - es geht um die gemeinsamen Ferien in Davos, rebelliert Katja. ...

Kommentare:

TinnyMey hat gesagt…

ausgesetzte bücher...was es alles gibt. aber spannend ist das schon, vor allem wenn jeder eine notiz im buch hinterlassen würde . wer weiss ob so ein ausgesetztes buch es in "alle" deutsche srädte schaffen würde????
LG

Anonym hat gesagt…

damit es in alle staedte kommt muesste es wohl ein Buch sein dass auf den ersten blick en guten eindruck macht damit es erst mal mitgenommen wird das aber dann doch nicht so gut ist damit es wieder liegengelassen wird. mit buechereistempel wird wohl eher nich mitgenommen.