Freitag, 30. Dezember 2011

Mara

Mara - ein dreieckiges Tuch, Anleitung von madelinetosh
Wolle: Filosoft von Wolle Rödel (52 % Merino, 48 % Baumwolle) in dunkelblau
Ich wünsche euch allen einen tollen Start ins Neue Jahr!
Mal sehen, was es so bringt! ;-)
Wishing you all a Happy New Year! <3

Montag, 26. Dezember 2011

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Dienstag, 20. Dezember 2011

Chai-Tee-Sirup


Auf Nicoles Blog gibt es ein tolles Rezept für Chai-Tee-Sirup. Der ist recht schnell und einfach zu machen und ein kleiner Schuss davon in ein Glas heisse Milch schmeckt absolut wunderbar - wie eine 'richtige' Chai Latte im Café.

I tried a recipe from Nicoles blog for chai tea syrup. It's easy and quick to make. Put a little shot of the syrup into a glass of hot milk and enjoy! :)
(Also a good idea as a quick christmas gift, I think!)

Recipe:
250 ml of water with
6 cardamom pods (I took cardamom powder)
4 cloves
1 tablespoon of fennel seeds
2 star anise
1 stick of cinnamon
2 small pieces of fresh ginger

let this simmering for 10 minutes

add 5 tea bags of earl grey or other black tea
and infuse for 5 minutes
take the tea bags out of the fluid

add 200 gr of sugar (i took brown sugar)
and boil the fluid for 5 minutes at high heat so that it becomes a syrup consistence
put the syrup through a cullender to separate the spices
fill the syrup into a nice bottle and let it cool

Montag, 19. Dezember 2011

15.!

Am Sonntag habe ich mein 15.! Paar Hausschuhe gestrickt & gefilzt. Gerade noch rechtzeitig zu Weihnachten für eine Freundin meiner Tochter.
Wolle: Filzwolle von Max Gründl in hellgrau mit wollweissem Stern (ja, ähm, das sollte eigentlich ein Stern sein ...)

Yesterday I knitted & felted a pair of slippers. It's a christmals gift for the friend of my daughter. I stitched a star on the slippers, but after felting them in the washing machine ... I don't know, it doesn't look like stars any more ... anyway .. they are warm and cosy!

Sonntag, 18. Dezember 2011

Bountybollar

Gestern habe ich Bountybollar gemacht nach einem Rezept von Philia

Zutaten:
50 gr zerlassene Butter
100 gr Kokosraspeln (oder noch etwas mehr)
2 Tassen Puderzucker
1/2 Tasse Schlagsahne (oder etwas weniger)
200 gr geschmolzene Bitterschokolade (oder auch Vollmilch)

Butter, Kokosraspeln, Puderzucker und Schlagsahne zu einem Teig vermischen. Pralinengrosse Kugeln daraus formen und auf einen Teller / kleines Tablett setzen. Die Kugeln dann erst mal für ca. 1 Stunde in die Gefriertruhe stellen. Dadurch werden sie schön hart, so dass man sie dann mit der Schokolade überziehen kann. Die Pralinen am besten kühl aufbewahren.
(Da ich festgestellt habe, dass der Teig relativ weich war, würde ich noch etwas mehr Kokosraspeln dazugeben und evtl. etwas weniger Sahne nehmen; ansonsten schmecken die Pralinen superlecker, dem echten 'Bounty' sehr ähnlich, natürlich noch besser, weil selbstgemacht!.)

Ich wünsche euch einen tollen 4. Adventssonntag! Hier hat es heute früh etwas geschneit!

Yesterday I made bountybollar - a recipe from Philia's blog.
We had a little bit of snow this morning! Wishing you a wonderful 4. advent sunday!

Samstag, 17. Dezember 2011

Shortbread

Vorgestern Abend habe ich Shortbread gebacken. Die Kekse sind ganz einfach zu machen, haben wenige Zutaten und schmecken sehr fein! Zergehen praktisch auf der Zunge!

Hier das Rezept:

250 gr weiche Butter
1 Tasse Puderzucker
1 Tasse Maismehl
2 Tassen normales Weizenmehl
und eine sehr gute Prise Salz (also mehr als gewöhnlich, denn das Salz sollte man schon irgendwie herausschmecken, das gibt diesem Keks sozusagen den Pfiff)

Butter und Puderzucker zusammen aufschlagen
Maismehl und Weizenmehl sowie das Salz dazugeben
und zu einem Teig verarbeiten
Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 1 cm)
und in Vierecke schneiden
Teilchen auf ein Backblech setzen und mit der Gabel kleine Löcher eindrücken
bei ca. 150 Grad ca. 20 Min. backen

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Winner!

... nur ganz kurz ...
soeben hat ein gänzlich unbeteiligter und unvoreingenommener Mensch das Los gezogen (mein Chef)!
Gewinner ist: Mareike!

Aber liebe Christiane, du bekommst einen Trostpreis!
Schicke mir bitte deine Adresse an: moni_stukeÄTyahoo.de

Einen schönen Tag wünsche ich allen! <3

Dienstag, 13. Dezember 2011

Famoser Butterkuchen

Ein paar winzige Stückchen sind noch übrig von diesem famosen Butterkuchen, der schön 'saftig' ist und sich ein paar Tage hält:

Zutaten für den Teig:
250 gr. Sahne (eine Mischung aus Sahne / Milch geht auch gut)
ca. 200 gr. Zucker
etwas Vanillezucker
4 Eier
300 gr. Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 Teelöffel Zitronenzucker

Zutaten für den Belag:
125 gr Butter
ca. 200 gr Zucker
etwas Vanillezucker
4 Esslöffel Milch
ca. 100 bis 150 gr. Mandelblättchen

Sahne, Zucker, Vanillezucker und Eier gut verrühren, Mehl und Backpulver, Salz und Zitronenzucker dazugeben und gut vermischen. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen. Bei ca. 180 bis 200 Grad ca. 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für den Belag geschmolzene Butter mit Zucker, Vanillezucker und Milch verrühren. Mandelblättchen dazu geben. Den Belag gleichmässig auf dem Kuchen verteilen und nochmals ca. 20 Minuten backen.

STOP!
Ich möchte noch mal an die Mini-Verlosung erinnern!
Morgen habt ihr noch Gelegenheit, mitzumachen, dann ist 'Einsendeschluss'!
*klick*

Montag, 12. Dezember 2011

A little little give away

Heute gibt's bei mir auch mal ein ganz ganz kleines Give Away!
Zu gewinnen gibt es ... eine winzige Kleinigkeit:
6 handgestanzte, handgestempelte Geschenkanhänger und
eine kleine Kostprobe von einer selbstfabrizierten Vollmilch-Sauerkirsch-Zimt-Schokolade.
Wer mitmachen will (ALLE dürfen, ob mit oder ohne Blog, Verwandtschaft oder nicht, Inland oder Ausland), hinterlässt bitte bis Mittwoch, 14.12.2011, einen Kommentar.
Hoffentlich macht überhaupt jemand mit bei einer solchen Kleinigkeit?? =) Nächstes Jahr gibt's vielleicht mal etwas Gestricktes?!

You can win a little little give away:
6 small gift tags and a little sample of my hand made cherry-cinnamon-chocolate.
Please leave a comment until wednesday, 14.12.2011.

Samstag, 10. Dezember 2011

Weihnachtsmarkt in Erfurt


Heute war ich in Erfurt und nach ausgiebigem Shoppen ;-) und Essen haben wir uns noch den Weihnachtsmarkt angesehen (mal abgesehen davon, dass in der ganzen Stadt Weihnachtsmarkt zu sein scheint, der Hauptweihnachtsmarkt befindet sich vor dem Erfurter Dom).

Ganz Erfurt war voller Touristen und so ist es gar nicht leicht gefallen, zur Mittagszeit ein Lokal zu finden, das nicht überfüllt war. Aber ... wir hatten so ein Glück ... ein nettes kleines französisches Lokal "Chez Laurent", wo es fabelhaften Flammkuchen gab! Ganz fantastisch! *klick*

Erfurt ist - nicht nur zur Weihnachtszeit - unbedingt ein Besuch wert!

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Duftende Deko ... und eine kleine Geschichte vom Leberwurstbrot

Gestern habe ich eine Mandarine mit Gewürznelken besteckt und das duftet so schön nach Weihnachten.

Und auf Wunsch erzähle ich hier kurz die Geschichte von dem Leberwurstbrot (das passt zwar so gar nicht zu der duftenden Deko, aber wann ist schon mal die richtige Zeit für eine Leberwurstbrot-Geschichte ... wahrscheinlich nie ... also raus damit, bringen wir's hinter uns):
Also, dies trug sich vor vielen Jahren zu, als mein Mann und ich noch keine Kinder hatten (das muss also mindestens 20 Jahre zurückliegen, eher noch länger). Wir sassen beim Essen und mein Mann hatte sich eben dieses besagte Leberwurstbrot geschmiert. Wir sassen und redeten und bissen in unsere Brote (ich weiss nicht mehr, was ich gegessen habe, jedenfalls kein Leberwurstbrot, denn ich bin nicht so ein grosser Fan von Leberwurstbrot). Auf einmal war das angebissene Brot von meinem Mann weg. Und er dachte erst, ich wollte ihm einen Streich spielen und ich hätte sein Brot versteckt oder gar aufgegessen. Na, ganz sicher hab ich ihm keinen Streich spielen wollen mit dem Brot und wir schauten überall nach, wo es denn geblieben sein könnte .. vielleicht runtergefallen unter den Tisch ... nein, das Brot war weg, wie vom Erdboden verschluckt. (Mal so nebenbei: wir haben - ausser einem Wellensittich - keine Haustiere! Keinen Hund, keine Katze!) Ja, und wie er sich dann ein neues Brot geschmiert hatte, da hab ich es plötzlich entdeckt: es klebte (natürlich mit der Leberwurstseite, ist ja wohl klar) an der Tapete an der Wand. :-D Wie das genau passiert ist, kann niemand sagen. Es war schon sowas wie ... ein kleines Wunder!

Montag, 5. Dezember 2011

Mod. 15

Fertig!
Modell Nr. 15 aus der Filati Home (Nr. 46),
gestrickt aus Rigato von Wolle Rödel (Schurwolle-Polyacryl-Mischung).

(Etwas näher rangezoomt sieht die Wolle so aus: klick!)

Sonntag, 4. Dezember 2011

2. Advent

Chai Tee aus dem (Tee-)Adventskalender trinken ...
Draussen weht der Wind und ich hör den Regen ans Fenster klopfen ...
Neue Pläne: ein Tuch aus dunkelblauer Wolle ...

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Perlensammler

Lass es dir gut gehen - jeder schöne Augenblick ist eine Perle.

Sonntag, 27. November 2011

Samstag, 26. November 2011

Elisen-Lebkuchen

In der Advents- und Weihnachtszeit hat man noch mehr Lust zu backen, geht euch das auch so?
Heute Morgen habe ich Elisen-Lebkuchen gebacken. Hier kommt das Rezept:

3 Eier mit
125 gr Zucker schaumig rühren
1 Prise Salz
1/2 TL gemahlene Nelken
1 TL gemahlener Zimt
250 gr gemahlene Mandeln
100 gr Zitronat (etwas kleiner gehackt)
100 gr Orangeat (etwas kleiner gehackt)
dazugeben

Den Teig fingerdick auf grosse runde Backoblaten streichen,
dann bei ca. 175 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen.
Noch warm mit Puderzuckerguss oder Schokolade bestreichen.

Montag, 21. November 2011

Hamburg ist schön!

Am letzten Wochenende habe ich meine liebe Mareike von "Mein Augenblick" in Hamburg besucht. Wir haben uns die Zeit mit Kaffee trinken, Bummeln, Shoppen, Schwätzen, Spazieren, Filme gucken und Essen, Essen, Essen vertrieben. Besucht haben wir unter anderem Herrn Max, ein Café in einem ehemaligen Milchladen mit superleckerem Kuchen!


Zu Herrn Max könnte man 'shabby chic' sagen. Dagegen war es in der Campus Suite eher stylish.

Zum Frühstück ist das Literaturhauscafé sehr zu empfehlen! Tolles Ambiente in einem sehr schönen alten Saal. Über den Link kann man schon mal einen Blick auf die Speisekarte werfen.

Mittwoch, 16. November 2011

UFOs

Nicht, dass noch jemand denken könnte, ich hätte derzeit nichts zu tun ... 

Vor ein paar Tagen hatte ich sage und schreibe 3 UFOs (UnFertigeObjekte) auf den Nadeln. Eines davon ist zwischenzeitlich fertiggestellt, das wird wohl zu einem späteren Zeitpunkt auch noch vorgestellt. Nummer 2 sollte erst ein Schal werden, wird nun aber zu einem Bolero, der aus drei Zopfstreifen irgenwie raffiniert zusammengenäht werden soll. Das Stricken der Zopfstreifen ist ein klein bisschen langweilig und daher muss ich immer mal etwas dazwischenschieben.

Und Nummer 3 ist hier zu sehen, dies soll eine längere kuschlige Weste werden, die man prima über ein Kleid ziehen kann wenn's draussen kalt und ungemütlich ist.

Sonntag, 13. November 2011

Montag, 31. Oktober 2011

Poncho


Herbstlicher Poncho aus dunkelrot-rostbrauner Merinowolle "Bingo" von Lana Grossa,
die Strickanleitung gibt es hier kostenlos als pdf-Datei mit dem Namen "Schalparade" (da "Bingo" etwas dünner ist, habe ich entsprechend mehr Maschen aufgenommen und 12 Wollknäuel verbraucht).

Freitag, 28. Oktober 2011

Ab ins Wochenende!

Koffer gepackt - und ab geht's gleich ins Wochenende!
Bad Steben ... 
entspannen, lesen, stricken, quatschen, gutes Essen, Massagen, Bäder, Schwimmen, dampfbaden ... huh, das wird schön!

Dienstag, 25. Oktober 2011

Mandelhörnchen


Heute hab ich (Frust-)Mandelhörnchen gebacken! Sie sehen eigentlich ganz lecker aus, nun beginnt aber leider die Zeit, wo es früh dunkel wird und man öfter mal wieder (schlechte) Innenaufnahmen machen muss ...

Hier das Rezept:

200 gr gemahlene Mandeln
150 gr Puderzucker
etwas Vanillezucker
100 gr Marzipanrohmasse
1 EL Zitronensaft
2 Eiweiss
100 gr gehobelte Mandeln
Schoko-Kuvertüre

Die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker mischen. Die zerkleinerte Marzipanrohmasse und den Zitronensaft hinzufügen. Das Eiweiss kurz aufschlagen und ebenfalls dazugeben. Alles zu einem weichen Teig verarbeiten. Mit einem feuchten Löffel Teighäufchen abstechen und auf den gehobelten Mandeln zu Hörnchen formen. Je nach Hörnchen-Grösse bei ca. 200 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Montag, 24. Oktober 2011

Und weiter geht's ... Nr. 14


Die Pantoffel-Produktion geht weiter ... mit Nr. 14:
Wolle: 100 % Schurwolle "Peterle Filzwolle" in hellgraublau

Sonntag, 23. Oktober 2011

Apfel-Streusel mit Karamell-Perlen

Das Rezept von Myriam - klick - hat's mir angetan ... natürlich ganz besonders die Karamellperlen, die in der Sonntagssonne so schön glitzern! Danke für die tolle Idee!
Einen tollen Sonnentag wünsche ich euch!

Montag, 17. Oktober 2011

Norweger


Jetzt ist er fertig! Und ich freu mich!
Mein erster Norweger!
Modell Nr. 18 aus Filati Herbst/Winter 2011/2012
Wolle: Soft Merino von Wolle Rödel in dunkelgrau, hellgrau und cremeweiss
(Ui, ja, ich weiss, da sind auch ein paar Fehler eingestrickt, teilweise meine Schuld, aber im Zählmuster hab ich auch Fehler entdeckt, leider erst später - aber ... das macht den Pulli einzigartig! :-D)

Sonntag, 16. Oktober 2011

Buchteln

Leckeres Hefegebäck, nur leicht süss, das verschieden befüllt werden kann:

500 gr Mehl
3 Esslöffel Zucker
1 Päckchen Trockenhefe

mit 300 ml lauwarmer Milch
und 60 gr geschmolzener Butter vermengen, kneten und schön gehen lassen!

Vom schön aufgegangenen Teig kleine Stückchen Teig abstechen, etwa handgross flach drücken, in die Mitte die Füllung geben (gestern habe ich kleine Apfelstückchen mit Zimt genommen, alternativ gehen z. B. auch gut ein Löffel Pflaumenmarmelade oder eine ganze Pflaume ... oder oder oder) und dann kleine Säckchen formen und in eine runde Kuchenform setzen. (Dies ergeben je nach Grösse ca. 10 bis 15 Säckchen). Noch einmal kurz gehen lassen und dann bei ca. 175 bis 200 Grad 40 Minuten backen. Zwischendurch kann man noch etwas zerlassene Butter mit dem Backpinsel auf den Teig streichen.

Buchteln eignen sich auch ganz prima für ein Picknick, da jeder sich einfach ein Stück 'abreissen' kann ohne Messer.

Sonntag, 9. Oktober 2011

On the green

Ach, ist der Rasen so schön und so grüüün!
Auf dem Golfplatz (nur geschaut, nicht gespielt!)!

Montag, 3. Oktober 2011

Geschenkter Montag

Kaffee trinken ...
... spazieren gehen ...

... so ein Feiertags-Montag könnte öfter sein!
(Pulli übrigens selbstgestrickt, siehe auch hier!)
Wünsche Euch eine schöne Woche (die meinige wird sehr arbeitsreich, aber das nächste Wochenende kommt bestimmt!)!

Sonntag, 2. Oktober 2011

Erntedank

Bei schönstem Wetter draussen sitzen und stricken ...

herbstlicher Strauss vom samstäglichen Markt ...

auf der Decke liegen und lesen ... Haselnüsse fallen vom Strauch ...

...in den blauen Himmel schauen, kein Wölkchen ist zu sehen ...

Erntezeit für Trauben und Äpfel!

Samstag, 1. Oktober 2011

Und noch einmal Sonnenuntergang



Schon wieder Sonnenuntergang ... ich weiss, ich wiederhole mich, aber ... die Sonnenuntergänge sind in diesen spätsommerlichen klaren Tagen einfach sooo schön!